vertriebsmanagement.blog – Wie kann es weitergehen?

Nachdem ich zu verschiedenen Anlässen bereits mehr oder weniger dezente Angebote für eine Mitwirkung an diesem Blog unterbreitet habe, möchte ich dies an dieser Stelle ein wenig präzisieren.

Ich habe inzwischen über 100 Beiträge auf diesem Blog veröffentlicht – wenn ich auch die Zitate am Freitag mitzähle, dann sind es sogar über 150. Ich will nicht sagen, dass ich nunmehr anfange mich zu wiederholen, aber ich glaube dem Blog, der Qualität und den Lesern täte ein wenig Abwechslung ganz gut.

Da ich bisher nur verhaltene Resonanz auf mein Mitwirkungsangebot bekommen habe, möchte ich dies als Bitte um Unterstützung umformulieren:

ich würde mich freuen, wenn es interessierte Menschen gibt, die bereit sind ab und an einen Aufwand von 1  bis 2 Stunden pro Woche zu betreiben, um für diesen Blog einen Beitrag zu verfassen.

Als Themenfelder wären großzügig zu besetzen:

  • Privatkundengeschäft
  • Zahlungsverkehr und Kartengeschäft
  • Digitalisierung
  • Branchenthemen und gegebenenfalls spezielle Schwerpunkte
  • Werbung, Kommunikation und Veranstaltungen

Die damit verbundene Idee ist schon, dass der Interessent das Themenfeld eigenständig und umfänglich besetzt. Auf die Weise kann überschneidungsfrei und unabhängig gearbeitet werden.

Auch ein Profi für WordPress kann ein hinreichend großes Betätigungsfeld finden, um sich aus zu toben.

Also: Qualität sollte stimmen, aber trotzdem soll es nie mehr als ein Hobby sein!

Wer sich davon angesprochen fühlt, meldet sich bitte gern bei mir und wir besprechen weiteres.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Veröffentlicht von Thies Lesch, LL.M.

Thies Lesch (Baujahr 1972) studierte, nach Bankausbildung und Weiterbildung zum Handelsfachwirt, Betriebswirtschaft an der Fernuniversität in Hagen und schloss mit den Vertiefungen Bankbetriebslehre und Wirtschaftsinformatik als Diplom-Kaufmann ab. Mit einigen Jahren Abstand folgte in 2016 der Master of Laws in Wirtschaftsrecht an der Hamburger Fernhochschule HFH mit den Vertiefungsschwerpunkten Arbeitsrecht, Mediation und – als Abschlussthema – Kreditrecht. Die Masterarbeit „Negative Zinsen und das Kreditgeschäft: Rechtliche Herausforderungen für Banken in Deutschland“ wurde vom SpringerGabler-Verlag in das BestMasters-Programm aufgenommen und erschien im Januar 2017 als Fachbuch. Die über 25 Jahre Berufserfahrung erstrecken sich in verschiedenen Rollen und (Führungs-)Funktionen weitgehend auf das Firmenkunden(kredit)geschäft und nationale wie internationale Spezial-/Projektfinanzierungen. Thies Lesch ist ein ausgewiesener Experte in Vertriebsmanagement und Vertriebssteuerung mit ausgeprägter strategischer Kompetenz und hohen Change-Management-Skills. Sein Interesse gilt der Systematisierung im Vertrieb, der potenzialorientierten Marktbearbeitung und der Zukunftsfähigkeit des Produktangebotes von Banken und Sparkassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: