Managerhaftung: Die „Lücken“ von §14 StGB und §93 AktG

Das Verbandssanktionsgesetz (VerbSanG) wird Sanktionen gegen Verbände verhängen und aus den Kann-Regelungen des OWiG eine Pflichtregelung machen und dabei auch die Bussgeldgrenze deutlich anheben. Der Gesetzesentwurf wird in den Medien kontrovers und auch kritisch diskutiert, hat jedoch den Bundestag in erster Lesung passiert. Seite des BMJV: Gesetz zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft (Auf„Managerhaftung: Die „Lücken“ von §14 StGB und §93 AktG“ weiterlesen

Das VerbSanG (Referentenentwurf) und der §14 StGB

Das Verbandssanktionsgesetz regelt (VerbSanG §1) „die Sanktionierung von Verbänden, deren Zweck auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet ist, wegen Straftaten, durch die Pflichten, die den Verband treffen, verletzt worden sind oder durch die der Verband bereichert worden ist oder werden sollte.“ (Bisher standen hier nur die Regelungen des OWiG (i.W. §§29, 29a und 30) zur Verfügung.)„Das VerbSanG (Referentenentwurf) und der §14 StGB“ weiterlesen