Kurzarbeit oder Urlaub?

siehe §11 BUrlG (Bundesurlaubsgesetz) Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer (Bundesurlaubsgesetz)§ 11 Urlaubsentgelt (1) Das Urlaubsentgelt bemißt sich nach dem durchschnittlichen Arbeitsverdienst, das der Arbeitnehmer in den letzten dreizehn Wochen vor dem Beginn des Urlaubs erhalten hat, mit Ausnahme des zusätzlich für Überstunden gezahlten Arbeitsverdienstes. Bei Verdiensterhöhungen nicht nur vorübergehender Natur, die während des Berechnungszeitraums oder des Urlaubs eintreten,„Kurzarbeit oder Urlaub?“ weiterlesen