Abgrenzung: Vom Spezialisten zur Co-Betreuung

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird in meiner Wahrnehmung oftmals nicht unterschieden zwischen einem Spezialisten und einem Co-Betreuer. Letztlich bedeutet beides dann nur, dass das in Abrede stehende Themengebiet nicht durch den Generalisten, dem FKB, besetzt wird. Beides sind in jedem Fall Ausprägungen eines Spezialistenvertriebes. siehe auch: Vertrieb über Spezialisten oder Generalisten? Die Gemeinsamkeiten in den Ausprägungen der„Abgrenzung: Vom Spezialisten zur Co-Betreuung“ weiterlesen

Kooperationsmotive von Unternehmen nach dem neuen Unternehmensstrafrecht

Der aktuelle Referentenentwurf zum Unternehmensstrafrecht (Gesetz zur Sanktionierung von verbandsbezogenen Straftaten – Verbandssanktionengesetz – VerSanG) sieht vor, dass Unternehmen ihre Strafe signifikant abmildern können, wenn Sie mit der Justiz bei der Aufklärung der Straftat kooperieren. So gestattet der (Entwurf des) §17 VerSanG, wenn „der Verband oder der von ihm beauftragte Dritte wesentlich dazu beigetragen haben,„Kooperationsmotive von Unternehmen nach dem neuen Unternehmensstrafrecht“ weiterlesen

Gedanken zu Umstrukturierungen bei Finanzdienstleistern

„Wir müssen uns schlanker aufstellen!“ oder „Wir konzentrieren uns noch stärker auf den Kunden!“ So oder ähnlich werden täglich notwendige Veränderungen in den verschiedenen Organisationen anmoderiert. Und ganz schnell folgen die Reaktionen der (womöglich) betroffenen: „Das machen wir doch schon!“, „So schlecht, wie wir gemacht werden, sind wir nicht!“ oder „Das ist falsch, das geht„Gedanken zu Umstrukturierungen bei Finanzdienstleistern“ weiterlesen